Was ist los? Hier trifft sich
die Branche
Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.
Was ist los? Hier trifft sich
die Branche
Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.
Was ist los? Hier trifft sich
die Branche
Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.
Was ist los? Hier trifft sich
die Branche
Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.

Was ist los?

Hier trifft sich
die Branche

Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.

  • Mi
    06
    Jun
    2018
    13:00Bei Schulds Stift 3

    Konferenzbesprechung ZIN

  • Do
    02
    Aug
    2018
    15:00Iberotel Boltenhagen, Baltische Allee 1, 23946 Boltenhagen
  • Mi
    22
    Aug
    2018
    16:00Innungsgeschäftsstelle, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Themen:

    • Gründung von Qualitätszirkeln in den Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern
    • Multimedia in der Innung
    • Ideen zur nächsten Innungsversammlung am 02.11.2018 in Boltenhagen
    • Erfahrungsaustausch zum Datenschutz und Hilfestellung durch die Innung
    • Verschiedenes

     

  • Di
    04
    Sep
    2018
    14:30 - 19:00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    In diesem Workshop erarbeiten Sie für Ihr Dentallabor die wichtigsten Grundlagen für die praktische Umsetzung der DSGVO in Ihrem Dentallabor. Dieser Workshop ist für Dentallabore konzipiert, die den Datenschutz in ihrem Dentallabor mit möglichst wenig Aufwand umsetzen möchten. Unter professioneller Anleitung erstellen Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationen „Verarbeitungsverzeichnis" und die "Liste technische und organisatorische Maßnahmen“ und haben als Ergebnis des Workshops diese Anforderungen praktisch umgesetzt. Zusätzlich werden häufig im Labor auftretende Fragestellungen beantwortet und Tipps und Tricks für den Datenschutz gegeben.

    Einladung

    Anmeldeformular

  • Mo
    10
    Sep
    2018
    14:30 - 19:00Innungsgeschäftsstelle, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    In diesem Workshop erarbeiten Sie für Ihr Dentallabor die wichtigsten Grundlagen für die praktische Umsetzung der DSGVO in Ihrem Dentallabor. Dieser Workshop ist für Dentallabore konzipiert, die den Datenschutz in ihrem Dentallabor mit möglichst wenig Aufwand umsetzen möchten. Unter professioneller Anleitung erstellen Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationen „Verarbeitungsverzeichnis" und die "Liste technische und organisatorische Maßnahmen“ und haben als Ergebnis des Workshops diese Anforderungen praktisch umgesetzt. Zusätzlich werden häufig im Labor auftretende Fragestellungen beantwortet und Tipps und Tricks für den Datenschutz gegeben.

    Einladung

    Anmeldeformular

  • Di
    11
    Sep
    2018
    14:30 - 19:00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, Neumünster

    In diesem Workshop erarbeiten Sie für Ihr Dentallabor die wichtigsten Grundlagen für die praktische Umsetzung der DSGVO in Ihrem Dentallabor. Dieser Workshop ist für Dentallabore konzipiert, die den Datenschutz in ihrem Dentallabor mit möglichst wenig Aufwand umsetzen möchten. Unter professioneller Anleitung erstellen Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationen „Verarbeitungsverzeichnis" und die "Liste technische und organisatorische Maßnahmen“ und haben als Ergebnis des Workshops diese Anforderungen praktisch umgesetzt. Zusätzlich werden häufig im Labor auftretende Fragestellungen beantwortet und Tipps und Tricks für den Datenschutz gegeben.

    Einladung

    Anmeldeformular

  • Fr
    02
    Nov
    2018
    15:00Iberotel Boltenhagen, Baltische Allee 1, 23946 Boltenhagen

    Wir möchten Sie herzlich einladen zu unserer Innungsversammlung, die am

    Freitag, den 02. November 2018 um 15.00 Uhr

    im Iberotel Boltenhagen, Baltische Allee 1, 23946 Boltenhagen

    stattfinden wird.

     

    Weitere Informationen finden Sie in unserem Rundschreiben 14/2018

  • Sa
    03
    Nov
    2018
    10:00 - 14:00Iberotel Boltenhagen, Baltische Allee 1, 23946 Boltenhagen

    Die Inhalte des Workshops werden sein:

    Das erfolgreiche Labor-Unternehmen
    - Finanzen verbessern (Umsätze, Liquidität)
    - Unternehmertum stärken (Investition, Vernetzung, Kooperation)
    - Effizienz steigern (Prozesse, Automation)

    Das zufriedene Team
    - Führung (Führungsverständnis, Rollen, Kommunikation)
    - Mitarbeiter (Beteiligung, Motivation)
    - Zusammenarbeit (Teamentwicklung, Krisen und Konflikte meistern)

    Der attraktive Arbeitgeber
    - Mitarbeiter gewinnen und halten
    - Arbeitsmodelle
    - Ausbildung und Qualifikation

     

    Leiten wird diesen Workshop der erfahrene Organisationsberater, Mediator und Führungskräfte-Coach Herr Dr. Wolf-Peter Groß (www.wpg-expertenberatung.de).

    Dieser Workshop wird zunächst nur für Mitglieder der Zahntechniker-Innung Nord angeboten.

     

  • Fr
    30
    Nov
    2018
    13.00 - 17.30Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Die neue Datenschutzgrundverordnung wirft nicht nur bei den Zahntechnikern weiterhin immer wieder Fragen auf. Besonders wichtig für die Dentallabore ist diesbezüglich eine gute Beratung hinsichtlich der praktischen Umsetzung. Aus diesem Grund haben wir für unsere Mitglieder bereits drei sehr erfolgreiche Datenschutz-Umsetzungsworkshops angeboten. Da wir aufgrund der großen Nachfrage leider nicht alle Anmeldungen für diese Workshops berücksichtigen konnten, freuen wir uns Ihnen heute zwei weitere Termine für dieses praxisnahe Seminar anbieten zu können! Diese sind jetzt auch für interessierte Nichtmitglieder buchbar.

    Wer: Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. = 214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder:  380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. = 452,20 Euro

    In diesem Workshop erarbeiten Sie für Ihr Dentallabor die wichtigsten Grundlagen für die praktische Umsetzung der DSGVO in Ihrem Dentallabor.  Dieser Workshop ist für Dentallabore konzipiert, die den Datenschutz in ihrem Dentallabor mit möglichst wenig Aufwand umsetzen möchten. Unter  professioneller Anleitung erstellen Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationen „Verarbeitungsverzeichnis" und die "Liste technische und organisatorische Maßnahmen“ und haben als Ergebnis des Workshops diese Anforderungen praktisch umgesetzt. Zusätzlich werden häufig im Labor auftretende Fragestellungen beantwortet und Tipps und Tricks für den Datenschutz gegeben.

    Kursinhalte:

    • Nachweispflichten praktisch umsetzen: Erstellung des Verarbeitungsverzeichnisses und der Liste technische und organisatorische Maßnahmen
    • Datenschutzwissen aktuell: Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten, Informationspflichten, Rechte der Patienten, IT-Service, Fernwartung bei Software, Datenübermittlung zwischen Zahnarztpraxis und Dentallabor, Risikomanagement, Schutz vor Bußgeldern, der Datenschutzbeauftragte
    • Tipps und Tricks zum Datenschutz

     

    Über unseren Referenten:

    Hans-Gerd Hebinck

    Diplom-Betriebswirt (FH)

    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).
    • Ausgebildet als externer Datenschutzbeauftragter (IHK)

     

    Da die Plätze für diesen Workshop limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    05
    Dez
    2018
    14.30 - 19.00Innungsgeschäftsstelle, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Die neue Datenschutzgrundverordnung wirft nicht nur bei den Zahntechnikern weiterhin immer wieder Fragen auf. Besonders wichtig für die Dentallabore ist diesbezüglich eine gute Beratung hinsichtlich der praktischen Umsetzung. Aus diesem Grund haben wir für unsere Mitglieder bereits drei sehr erfolgreiche Datenschutz-Umsetzungsworkshops angeboten. Da wir aufgrund der großen Nachfrage leider nicht alle Anmeldungen für diese Workshops berücksichtigen konnten, freuen wir uns Ihnen heute zwei weitere Termine für dieses praxisnahe Seminar anbieten zu können! Diese sind jetzt auch für interessierte Nichtmitglieder buchbar.

    Wer: Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. = 214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder:  380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. = 452,20 Euro

    In diesem Workshop erarbeiten Sie für Ihr Dentallabor die wichtigsten Grundlagen für die praktische Umsetzung der DSGVO in Ihrem Dentallabor.  Dieser Workshop ist für Dentallabore konzipiert, die den Datenschutz in ihrem Dentallabor mit möglichst wenig Aufwand umsetzen möchten. Unter  professioneller Anleitung erstellen Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationen „Verarbeitungsverzeichnis" und die "Liste technische und organisatorische Maßnahmen“ und haben als Ergebnis des Workshops diese Anforderungen praktisch umgesetzt. Zusätzlich werden häufig im Labor auftretende Fragestellungen beantwortet und Tipps und Tricks für den Datenschutz gegeben.

    Kursinhalte:

    • Nachweispflichten praktisch umsetzen: Erstellung des Verarbeitungsverzeichnisses und der Liste technische und organisatorische Maßnahmen
    • Datenschutzwissen aktuell: Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten, Informationspflichten, Rechte der Patienten, IT-Service, Fernwartung bei Software, Datenübermittlung zwischen Zahnarztpraxis und Dentallabor, Risikomanagement, Schutz vor Bußgeldern, der Datenschutzbeauftragte
    • Tipps und Tricks zum Datenschutz

     

    Über unseren Referenten:

    Hans-Gerd Hebinck

    Diplom-Betriebswirt (FH)

    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).
    • Ausgebildet als externer Datenschutzbeauftragter (IHK)

     

    Da die Plätze für diesen Workshop limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Sa
    26
    Jan
    2019
    09.00-15.00Empire Riverside Hotel Hamburg

    12. Hamburger Zahntechnikertag am 26. Januar 2019 im Empire Riverside Hotel, parallel zum 13. Hamburger Zahnärztetag

     

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    am Sonnabend, den 26. Januar 2019 findet im Empire Riverside Hotel, Bernhard-Nocht-Straße 97, 20359 Hamburg,
    der 12. Hamburger Zahntechnikertag parallel zum 13. Hamburger Zahnärztetag statt.

    Zu dieser Veranstaltung sind auch alle Nichtmitglieder sehr herzlich eingeladen.

    Untenstehend finden Sie das Programm und ein Anmeldeformular als Datei zum runterladen.

    Wieder einmal steht moderne Zahntechnik im Fokus des Hamburger Zahntechnikertages! Erfahrene Referenten werden Sie durch das Programm führen.

    Der Eintrittspreis für das Zahntechnikerprogramm am Sonnabend, den 26. Januar 2019, beträgt

    für Innungsmitglieder pro Person 120,-- € zuzüglich 19 % MwSt. = 142,80 €
    für Nichtinnungsmitglieder pro Person 240,-- € zuzüglich 19 % MwSt.= 285,60 €

    Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 11. Januar 2019 mit dem beiliegenden Anmeldeformular mit

    Angabe der einzelnen Personen zur Veranstaltung an und überweisen Sie den Eintrittspreis auf das Konto der Wirtschaftsgesellschaft für Zahntechniker- und Orthopädietechniker-Innungen mbH bei der Hamburger Volksbank, IBAN: DE44 2019 0003 0002 2627 03  BIC: GENODEF1HH2. Im Eintrittspreis enthalten sind Konferenzgetränke sowie ein Essen am Buffet in der Mittagspause. Bitte beachten Sie, dass mit den Eintrittskarten ein Besuch der parallel verlaufenden Veranstaltung der Zahnärzte nicht möglich ist.

    Nach Eingang des Betrages erhalten Sie die Eintrittskarten sowie eine Rechnung.

    Wir wünschen Ihnen informative Stunden und interessante Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen, für die es sicherlich in den Pausen genug Zeit geben wird.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Programm Zahntechnikertag 2019

    Anmeldeformular Zahntechnikertag 26.01.2019

     

  • Mi
    27
    Mrz
    2019
    14.00 - 18.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Arbeitsrecht ist Arbeitnehmerschutzrecht. Vielleicht haben Sie deshalb auch schon einmal gedacht, dass Sie und Ihr Betrieb sowieso immer am kürzeren Hebel sitzen.

    Mit dem nötigen Fachwissen und einem Gespür dafür, wann eine rechtliche Beratung in Anspruch genommen werden sollte, kann aber so manche Situation im Vorfeld in günstigere Bahnen gelenkt werden.

    Anhand konkreter Beispielsfälle aus Ihrem Betriebsalltag werden rechtliche Fallstricke aufgezeigt, die Sie umgehen können!

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 27.03.2019 von 14.00 – 18.00 Uhr in Neumünster

    Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Anmeldefrist: 20.03.2019

     

    Kosten für Mitglieder: 140,00 Euro plus 26,60 Euro MwSt. =166,60 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 240,00 Euro plus 45,60 Euro MwSt. =285,60 Euro

    Hier finden Sie nähere Informationen zu diesem Seminar.
    Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich schnellstmöglich mit dem Anmeldeformular an!

  • Mi
    27
    Mrz
    2019
    15-18Innungsgeschäftsstelle, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Auch in diesem Jahr bieten wir unseren Mitgliedern wieder BEL-II 2014 Abrechnungsseminare an. Hier können Sie alle Fragen und Probleme platzieren, die bei der Abrechnung auftauchen.

         

    Mittwoch, den 27.03.2019 von 15.00 – 18.00 Uhr in Hamburg

    Innungsgeschäftsstelle der Gesundheitshandwerke, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Referenten: Thomas Breitenbach und Rolf Schulz

    Anmeldeschluss: 20.03.2019

     

    Kosten für Mitglieder:                       80,00 Euro plus 15,20 Euro MwSt. = 95,20 Euro

    Kosten für Nichtmitglieder:        180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. = 214,20 Euro

     

    Das bundeseinheitliche Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen (BEL), verankert in § 88 SGB V, wurde vom Verband Deutscher Zahntechniker-Innung und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen verhandelt und trat zum 01. April 2014 in Kraft.

    In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Erfahrungen mit dem neuen BEL-II 2014 geschildert. Insbesondere wird es Anwendungshinweise geben, wie im zahntechnischen Alltag eine Abrechnung auf der Grundlage des neuen BEL-II 2014 erfolgt. Aktuelle Abrechnungsprobleme werden erörtert.

    Die Seminare werden geleitet von unseren Abrechnungsexperten und Zahntechnikermeistern Thomas Breitenbach (Obermeister), Rolf Schulz (stv. Obermeister Hamburg), Michael Retzlaff (Vorstand) und Heiko Schäfer (stv. Obermeister Mecklenburg-Vorpommern).

    Melden Sie sich mit dem Anmeldeformular zu diesem Seminar an.

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

  • Mi
    10
    Apr
    2019
    14.00 - 18.00Innungsgeschäftsstelle, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Arbeitsrecht ist Arbeitnehmerschutzrecht. Vielleicht haben Sie deshalb auch schon einmal gedacht, dass Sie und Ihr Betrieb sowieso immer am kürzeren Hebel sitzen.

    Mit dem nötigen Fachwissen und einem Gespür dafür, wann eine rechtliche Beratung in Anspruch genommen werden sollte, kann aber so manche Situation im Vorfeld in günstigere Bahnen gelenkt werden.

    Anhand konkreter Beispielsfälle aus Ihrem Betriebsalltag werden rechtliche Fallstricke aufgezeigt, die Sie umgehen können!

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 10.04.2019 von 14.00 – 18.00 Uhr in Hamburg

    Innungsgeschäftsstelle d. Gesundheitshandwerke, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Anmeldefrist: 02.04.2019

     

    Kosten für Mitglieder: 140,00 Euro plus 26,60 Euro MwSt. =166,60 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 240,00 Euro plus 45,60 Euro MwSt. =285,60 Euro

    Hier finden Sie nähere Informationen zu diesem Seminar.
    Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich schnellstmöglich mit dem Anmeldeformular an!

  • Mi
    24
    Apr
    2019
    15-18Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Auch in diesem Jahr bieten wir unseren Mitgliedern wieder BEL-II 2014 Abrechnungsseminare an. Hier können Sie alle Fragen und Probleme platzieren, die bei der Abrechnung auftauchen.

         

    Mittwoch, den 24.04.2019 von 15.00 – 18.00 Uhr in Neumünster

    Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstr. 100, 24537 Neumünster

    Referenten: Thomas Breitenbach und Rolf Schulz

    Anmeldeschluss: 14.04.2019

     

    Kosten für Mitglieder:                       80,00 Euro plus 15,20 Euro MwSt. = 95,20 Euro

    Kosten für Nichtmitglieder:        180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. = 214,20 Euro

     

    Das bundeseinheitliche Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen (BEL), verankert in § 88 SGB V, wurde vom Verband Deutscher Zahntechniker-Innung und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen verhandelt und trat zum 01. April 2014 in Kraft.

    In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Erfahrungen mit dem neuen BEL-II 2014 geschildert. Insbesondere wird es Anwendungshinweise geben, wie im zahntechnischen Alltag eine Abrechnung auf der Grundlage des neuen BEL-II 2014 erfolgt. Aktuelle Abrechnungsprobleme werden erörtert.

    Die Seminare werden geleitet von unseren Abrechnungsexperten und Zahntechnikermeistern Thomas Breitenbach (Obermeister), Rolf Schulz (stv. Obermeister Hamburg), Michael Retzlaff (Vorstand) und Heiko Schäfer (stv. Obermeister Mecklenburg-Vorpommern).

    Melden Sie sich mit dem Anmeldeformular zu diesem Seminar an.

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

  • Mi
    22
    Mai
    2019
    14.00 - 18.00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Arbeitsrecht ist Arbeitnehmerschutzrecht. Vielleicht haben Sie deshalb auch schon einmal gedacht, dass Sie und Ihr Betrieb sowieso immer am kürzeren Hebel sitzen.

    Mit dem nötigen Fachwissen und einem Gespür dafür, wann eine rechtliche Beratung in Anspruch genommen werden sollte, kann aber so manche Situation im Vorfeld in günstigere Bahnen gelenkt werden.

    Anhand konkreter Beispielsfälle aus Ihrem Betriebsalltag werden rechtliche Fallstricke aufgezeigt, die Sie umgehen können!

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 22.05.2019 von 14.00 – 18.00 Uhr in Rostock

    Trihotel am Schweizer Wald, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Anmeldefrist: 15.05.2019

     

    Kosten für Mitglieder: 140,00 Euro plus 26,60 Euro MwSt. =166,60 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 240,00 Euro plus 45,60 Euro MwSt. =285,60 Euro

    Hier finden Sie nähere Informationen zu diesem Seminar.
    Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich schnellstmöglich mit dem Anmeldeformular an!

  • Di
    04
    Jun
    2019
    16.00 - 19.00Innungsgeschäftsstelle, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Die Aufsichtsbehörden im Datenschutz fordern auch von Dentallaboren einen regelmäßigen Nachweis, dass sie in Sachen Datenschutz auf dem Laufenden bleiben. Dazu muss der Datenschutz jährlich von der Laborleitung geprüft und verbessert werden. Dieses Seminar können Sie als Nachweis für Ihre Datenschutzaktivität im Jahre 2019 nutzen!

    Praxisnah und motiviert erfahren Sie anhand von anschaulichen Beispielen aus dem Laboralltag, wie der Datenschutz im Dentallabor praktisch umgesetzt und optimiert werden kann. Sie erhalten viele Umsetzungstools für Ihr Dentallabor. Dieser Kurs ist sowohl zur Auffrischung und zur Prüfung bisheriger Maßnahmen gut geeignet, als auch für Nachzügler, die bisher erst sehr wenig in Sachen Datenschutz umgesetzt haben.

     

    Wann und Wo?

    Dienstag, den 04.06.2019 von 16.00 – 19.00 Uhr in Hamburg

    Innungsgeschäftsstelle d. Gesundheitshandwerke, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Anmeldefrist: 24.05.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Nachweispflichten in Sachen Datenschutz auch 2019 erfüllen
    • Achtung, Mythen! – Das Seminar räumt auf mit Irrtümern, Übertreibungen und bloßem Hörensagen rund um die DSGVO und ihren Regelungen.
    • Wie ticken Aufsichtsbehörden wirklich? Was hat sich seit dem Start der DSGVO im Mai 2018 an Auslegungen und Entscheidungen zum Gesetz entwickelt?
    • Gefahrenzonen – Berichte über echte Fälle aus Zahnarztpraxen und Dentallaboren: Was für Fehler werden gemacht und wie hätten diese vermieden werden können?
    • Praxistauglich! – Mit diesen Lösungen schützen Sie Ihre Hardware und Software, den mobilen Rechner und das Smartphone.
    • Wie organisiert man den Tagesbetrieb und schützt sich vor Bußgeldern und Regressen?
    • Was sollten Mitarbeiter unbedingt über den Datenschutz wissen? – Und wie lässt sich das effektiv kommunizieren?
    • Tool und Tricks vom Profi – Der Extra-Kick Wissen zum Thema Datenschutz ist im Dentallabor sofort umsetzbar.

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    05
    Jun
    2019
    14.00 - 17.00Innungsgeschäftsstelle, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Das Seminar vermittelt, wie die Zahlen aus der Bilanz und der BWA  zustande kommen und wie sie sich zusammensetzen. Anhand von Fallbeispielen aus Dentallaboren erfahren Sie, wie ungünstige oder kluge Entscheidungen in den Zahlen abzulesen sind. Wer diese Mechanismen kennt, hat das Potenzial sinnvolle unternehmerische Entscheidungen zu treffen, die langfristig die Gewinne optimieren.

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 05.06.2019 von 14.00 – 17.00 Uhr in Hamburg

    Innungsgeschäftsstelle d. Gesundheitshandwerke, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Anmeldefrist: 29.05.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Bilanz, GuV, BWA oder Saldenliste?Unterschiede kennen und nutzen, um Zahlen zu verstehen und die eigenen Zahlen mit denen anderer Betriebe zu vergleichen
    • Achtung, Risiko! – Fallstricke und Gefahren erkennen anhand der Zahlen in Bilanz und GuV – erklärt anhand von spannenden echten Fallbeispielen und Stories
    • Wie sieht die gesunde Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung eines Dentallabors aus?
    • Wie viel Eigenkapitel muss sein? Wie lässt sich bankenunabhängig agieren?
    • Wo befinden sich die Stellschrauben für Gewinnverbesserungen?
    • Welche Maßnahmen bieten sich für konkrete Situationen an?
    • Krisenmanagement: Was tun, wenn es schon brenzlig ist?
    • Raus aus der Komfortzone – Erfolgreich verändern
    • Chancenrechner 2019 zum Mitnehmen – die nützliche Checkliste für den eigenen Betrieb: Prüfliste, Vergleichszahlen, Finanzplaner für das Dentallabor als Excel-Vorlage

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    19
    Jun
    2019
    15-18Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Auch in diesem Jahr bieten wir unseren Mitgliedern wieder BEL-II 2014 Abrechnungsseminare an. Hier können Sie alle Fragen und Probleme platzieren, die bei der Abrechnung auftauchen.

         

    Mittwoch, den 19.06.2019 von 15.00 – 18.00 Uhr in Rostock

    Trihotel am Schweizer Wald, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Referenten: Michael Retzlaff und Heiko Schäfer

    Anmeldeschluss: 12.06.2019

     

    Kosten für Mitglieder:                       80,00 Euro plus 15,20 Euro MwSt. = 95,20 Euro

    Kosten für Nichtmitglieder:        180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. = 214,20 Euro

     

    Das bundeseinheitliche Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen (BEL), verankert in § 88 SGB V, wurde vom Verband Deutscher Zahntechniker-Innung und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen verhandelt und trat zum 01. April 2014 in Kraft.

    In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Erfahrungen mit dem neuen BEL-II 2014 geschildert. Insbesondere wird es Anwendungshinweise geben, wie im zahntechnischen Alltag eine Abrechnung auf der Grundlage des neuen BEL-II 2014 erfolgt. Aktuelle Abrechnungsprobleme werden erörtert.

    Die Seminare werden geleitet von unseren Abrechnungsexperten und Zahntechnikermeistern Thomas Breitenbach (Obermeister), Rolf Schulz (stv. Obermeister Hamburg), Michael Retzlaff (Vorstand) und Heiko Schäfer (stv. Obermeister Mecklenburg-Vorpommern).

    Melden Sie sich mit dem Anmeldeformular zu diesem Seminar an.

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

  • Mi
    04
    Sep
    2019
    15.00 - 18.00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Die Aufsichtsbehörden im Datenschutz fordern auch von Dentallaboren einen regelmäßigen Nachweis, dass sie in Sachen Datenschutz auf dem Laufenden bleiben. Dazu muss der Datenschutz jährlich von der Laborleitung geprüft und verbessert werden. Dieses Seminar können Sie als Nachweis für Ihre Datenschutzaktivität im Jahre 2019 nutzen!

    Praxisnah und motiviert erfahren Sie anhand von anschaulichen Beispielen aus dem Laboralltag, wie der Datenschutz im Dentallabor praktisch umgesetzt und optimiert werden kann. Sie erhalten viele Umsetzungstools für Ihr Dentallabor. Dieser Kurs ist sowohl zur Auffrischung und zur Prüfung bisheriger Maßnahmen gut geeignet, als auch für Nachzügler, die bisher erst sehr wenig in Sachen Datenschutz umgesetzt haben.

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 04.09.2019 von 15.00 – 18.00 Uhr in Rostock

    Trihotel am Schweizer Wald, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Anmeldefrist: 23.08.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Nachweispflichten in Sachen Datenschutz auch 2019 erfüllen
    • Achtung, Mythen! – Das Seminar räumt auf mit Irrtümern, Übertreibungen und bloßem Hörensagen rund um die DSGVO und ihren Regelungen.
    • Wie ticken Aufsichtsbehörden wirklich? Was hat sich seit dem Start der DSGVO im Mai 2018 an Auslegungen und Entscheidungen zum Gesetz entwickelt?
    • Gefahrenzonen – Berichte über echte Fälle aus Zahnarztpraxen und Dentallaboren: Was für Fehler werden gemacht und wie hätten diese vermieden werden können?
    • Praxistauglich! – Mit diesen Lösungen schützen Sie Ihre Hardware und Software, den mobilen Rechner und das Smartphone.
    • Wie organisiert man den Tagesbetrieb und schützt sich vor Bußgeldern und Regressen?
    • Was sollten Mitarbeiter unbedingt über den Datenschutz wissen? – Und wie lässt sich das effektiv kommunizieren?
    • Tool und Tricks vom Profi – Der Extra-Kick Wissen zum Thema Datenschutz ist im Dentallabor sofort umsetzbar.

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    11
    Sep
    2019
    15.00 - 18.00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Das Seminar vermittelt, wie die Zahlen aus der Bilanz und der BWA  zustande kommen und wie sie sich zusammensetzen. Anhand von Fallbeispielen aus Dentallaboren erfahren Sie, wie ungünstige oder kluge Entscheidungen in den Zahlen abzulesen sind. Wer diese Mechanismen kennt, hat das Potenzial sinnvolle unternehmerische Entscheidungen zu treffen, die langfristig die Gewinne optimieren.

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 11.09.2019 von 15.00 – 18.00 Uhr in Rostock

    Trihotel am Schweizer Wald, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Anmeldefrist: 03.09.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Bilanz, GuV, BWA oder Saldenliste?Unterschiede kennen und nutzen, um Zahlen zu verstehen und die eigenen Zahlen mit denen anderer Betriebe zu vergleichen
    • Achtung, Risiko! – Fallstricke und Gefahren erkennen anhand der Zahlen in Bilanz und GuV – erklärt anhand von spannenden echten Fallbeispielen und Stories
    • Wie sieht die gesunde Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung eines Dentallabors aus?
    • Wie viel Eigenkapitel muss sein? Wie lässt sich bankenunabhängig agieren?
    • Wo befinden sich die Stellschrauben für Gewinnverbesserungen?
    • Welche Maßnahmen bieten sich für konkrete Situationen an?
    • Krisenmanagement: Was tun, wenn es schon brenzlig ist?
    • Raus aus der Komfortzone – Erfolgreich verändern
    • Chancenrechner 2019 zum Mitnehmen – die nützliche Checkliste für den eigenen Betrieb: Prüfliste, Vergleichszahlen, Finanzplaner für das Dentallabor als Excel-Vorlage

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Fr
    08
    Nov
    2019
    11.00 - 14.00 Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestraße 9-15, 23552 Lübeck

    In diesem Jahr findet vor der Innungsversammlung dieses informative Seminar statt.

    Am Freitag, den 08. November 2019 von 11.00 – 14.00 Uhr im Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestr. 9-15, 23552 Lübeck

     

    Referentin: Dipl. Ing. Birgit Christalle (EOQ Quality Auditor)

     

    Die Inhalte werden sein:

    • Was ändert sich für Dentallabore im Vergleich zu den bisher geltenden Anforderungen?
    • Wie kann eine praktische Umsetzung im Dentallabor unter dem Aspekt der Aufwandsminimierung aussehen?
    • Behalten mit CAD-CAM gefertigte Arbeiten ihren Status als Sonderanfertigungen?
    • Was muss ein Dentallabor zu Risikomanagement und Nachbeobachtung nach dem Inverkehrbringen umsetzen?
    • Wie sieht künftig die Erklärung für Sonderanfertigungen aus?
    • Was ist eine „für die Einhaltung der Regulierungsvorschriften verantwortliche Person“?

     

    Die Kosten für die Teilnahme betragen pro Person:

    Für Mitglieder: 129,00 Euro + MwSt. (24,51 Euro)  = 153,51 Euro
    Für Nicht-Mitglieder: 249,00 Euro + MwSt. (47,31 Euro) = 296,31 Euro

     

    Bitte melden Sie sich mit diesem Anmeldeformular bis spätestens zum 25. Oktober 2019 per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de)
    oder per Fax (040/35 53 43 33) zu dieser Veranstaltung an.

  • Sa
    09
    Nov
    2019
    10.00 - 14.00Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestraße 9-15, 23552 Lübeck

    Am Folgetag nach der Innungsversammlung findet unser Kommunikationsworkshop am

    Sonnabend, den 09. November 2019 von 10.00 – 14.00 Uhr im Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestr. 9-15, 23552 Lübeck

    statt.

    Referentin: Nadine Seifert, Rechtsanwältin und Mediatorin

    Ziel des Workshops ist es, Missverständnisse und Missstimmungen, die in der täglichen Kommunikation im Labor entstehen können, besser zu verstehen und künftig zu minimieren. Anhand praktischer Übungen lernen die Teilnehmenden, ihr Gegenüber besser zu verstehen und sich selbst klarer auszudrücken.

    Das Kommunikationsquadrat des bekannten Kommunikationspsychologen Friedemann Schulz von Thun betrachtet vier verschiedene Ebenen einzelner Botschaften und Aussagen. Durch das Erkennen und Entschlüsseln dieser vier Ebenen können Gespräche deutlich zielführender und harmonischer gestaltet werden. Durch eine Verbesserung der Kommunikationskompetenz können Führungskräfte das Betriebsklima im Labor positiv beeinflussen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fester an sich binden.

    Rechtsanwältin und Mediatorin Nadine Seifert berät seit vier Jahren die Innungsbetriebe in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Sie kennt die Herausforderungen, die die Zahntechnikerinnen und Zahntechniker jeden Tag im Labor zu meistern haben und möchte mit Ihnen ihr Wissen über gute Kommunikation teilen, damit Sie im Laboralltag davon profitieren können.

     

    Die Kosten für die Teilnahme betragen pro Person:

    Für Mitglieder: 150,00 Euro + MwSt. (28,50 Euro)  = 178,50 Euro
    Für Nicht-Mitglieder: 300,00 Euro + MwSt. (57,00 Euro) = 357,00 Euro

     

    Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular bis spätestens zum 25. Oktober 2019 per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de)
    oder per Fax (040/35 53 43 33) zu dieser Veranstaltung an.

  • Di
    12
    Nov
    2019
    16.00 - 19.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Die Aufsichtsbehörden im Datenschutz fordern auch von Dentallaboren einen regelmäßigen Nachweis, dass sie in Sachen Datenschutz auf dem Laufenden bleiben. Dazu muss der Datenschutz jährlich von der Laborleitung geprüft und verbessert werden. Dieses Seminar können Sie als Nachweis für Ihre Datenschutzaktivität im Jahre 2019 nutzen!

    Praxisnah und motiviert erfahren Sie anhand von anschaulichen Beispielen aus dem Laboralltag, wie der Datenschutz im Dentallabor praktisch umgesetzt und optimiert werden kann. Sie erhalten viele Umsetzungstools für Ihr Dentallabor. Dieser Kurs ist sowohl zur Auffrischung und zur Prüfung bisheriger Maßnahmen gut geeignet, als auch für Nachzügler, die bisher erst sehr wenig in Sachen Datenschutz umgesetzt haben.

     

    Wann und Wo?

    Dienstag, den 12.11.2019 von 16.00 – 19.00 Uhr in Neumünster

    Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Anmeldefrist: 04.11.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Nachweispflichten in Sachen Datenschutz auch 2019 erfüllen
    • Achtung, Mythen! – Das Seminar räumt auf mit Irrtümern, Übertreibungen und bloßem Hörensagen rund um die DSGVO und ihren Regelungen.
    • Wie ticken Aufsichtsbehörden wirklich? Was hat sich seit dem Start der DSGVO im Mai 2018 an Auslegungen und Entscheidungen zum Gesetz entwickelt?
    • Gefahrenzonen – Berichte über echte Fälle aus Zahnarztpraxen und Dentallaboren: Was für Fehler werden gemacht und wie hätten diese vermieden werden können?
    • Praxistauglich! – Mit diesen Lösungen schützen Sie Ihre Hardware und Software, den mobilen Rechner und das Smartphone.
    • Wie organisiert man den Tagesbetrieb und schützt sich vor Bußgeldern und Regressen?
    • Was sollten Mitarbeiter unbedingt über den Datenschutz wissen? – Und wie lässt sich das effektiv kommunizieren?
    • Tool und Tricks vom Profi – Der Extra-Kick Wissen zum Thema Datenschutz ist im Dentallabor sofort umsetzbar.

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Do
    09
    Jan
    2020
    15.00 - 18.00Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg

    Wir freuen uns, dass wir Frau Birgit Christalle aufgrund der großen Nachfrage für einen weiteren Termin gewinnen konnten! Gerne möchten wir alle, die keinen Platz beim letzten Seminar ergattern konnten oder die an diesem Tag keine Zeit hatten zu diesem informativen Workshop einladen. Der zweite Termin findet statt am:

    Donnerstag, den 09. Januar 2020 von 15.00 – 18.00 Uhr in der Handwerkskammer Hamburg

    Referentin: Dipl. Ing. Birgit Christalle (EOQ Quality Auditor)

    Die Inhalte werden sein:

    • Was ändert sich für Dentallabore im Vergleich zu den bisher geltenden Anforderungen?
    • Wie kann eine praktische Umsetzung im Dentallabor unter dem Aspekt der Aufwandsminimierung aussehen?
    • Behalten mit CAD-CAM gefertigte Arbeiten ihren Status als Sonderanfertigungen?
    • Was muss ein Dentallabor zu Risikomanagement und Nachbeobachtung nach dem Inverkehrbringen umsetzen?
    • Wie sieht künftig die Erklärung für Sonderanfertigungen aus?
    • Was ist eine „für die Einhaltung der Regulierungsvorschriften verantwortliche Person“?

     

    Die Kosten für die Teilnahme betragen pro Person:

    Für Mitglieder: 129,00 Euro + MwSt. (24,51 Euro)  = 153,51 Euro
    Für Nicht-Mitglieder: 249,00 Euro + MwSt. (47,31 Euro) = 296,31 Euro

    Hier finden Sie das Anmeldeformular

  • Sa
    25
    Jan
    2020
    ab 9.00Empire Riverside Hotel, Bernhard-Nocht-Str. 97, 20359 Hamburg

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    am Sonnabend, den 25. Januar 2020 findet der 13. Hamburger Zahntechnikertag parallel zum 14. Hamburger Zahnärztetag im Empire Riverside Hotel, Bernhard-Nocht-Straße 97, 20359 Hamburg, statt.

    Zu dieser Veranstaltung sind auch alle Nichtmitglieder sehr herzlich eingeladen.

    Als Anlage überreichen wir Ihnen das Programm und ein Anmeldeformular.

    Der kommende Zahntechnikertag beschäftigt sich einmal mehr mit dem Thema Implantologie, zeigt verbesserte Versorgungsformen in der Totalprothetik auf und wird praxisrelevante Probleme im Zusammenspiel zwischen Zahnarzt, Kieferchirurg und zahntechnischem Labor beleuchten. Abgerundet und über den Tellerrand hinausschauend erfolgt eine Betrachtung des Kiefergelenks unter physiotherapeutischen Gesichtspunkten. Erfahrene Praktiker und Referenten werden Ihnen wie in den letzten Jahren mit vielen nützlichen Informationen Tipps und Anregungen für Ihren Laboralltag geben.

    Der Eintrittspreis für das Zahntechnikerprogramm am Sonnabend, den 25. Januar 2020, beträgt

    für Innungsmitglieder pro Person 120,-- € zuzüglich 19 % MwSt. = 142,80 €
    für Nichtinnungsmitglieder pro Person 240,-- € zuzüglich 19 % MwSt.= 285,60 €

    Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 10. Januar 2020 mit dem beiliegenden Anmeldeformular mit Angabe der einzelnen Personen zur Veranstaltung an und überweisen Sie den Eintrittspreis auf das Konto der Wirtschaftsgesellschaft für Zahntechniker- und Orthopädietechniker-Innungen mbH bei der Hamburger Volksbank, IBAN: DE44 2019 0003 0002 2627 03  BIC: GENODEF1HH2.

    Im Eintrittspreis enthalten sind Konferenzgetränke sowie ein Essen am Buffet in der Mittagspause.

    Bitte beachten Sie, dass mit den Eintrittskarten ein Besuch der parallel verlaufenden Veranstaltung der Zahnärzte nicht möglich ist.

    Nach Erhalt unserer Rechnung und Zahlungseingang auf unserem Konto, senden wir Ihnen die Eintrittskarte/n zu.

    Wir wünschen Ihnen informative Stunden und interessante Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen, für die es sicherlich in den Pausen genug Zeit geben wird.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Mit freundlichen Grüßen

    gez. Rolf Schulz                     gez. Holger Helmers
    stv. Obermeister                   Geschäftsführer

     

    Hier geht es zum Programm und hier kommen Sie zu dem Anmeldeformular.

  • Mo
    17
    Aug
    2020
    15.00 - 18.00Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg, Raum 303

    Management von Qualität und Sicherheit im Dentallabor mit QS-Dental (inklusive Medical Device Regulation)

    Wie Sie bereits durch unser Rundschreiben 23/2020 vom 21.04.2020 erfahren haben, wurde die Umsetzung der neuen MDR um ein Jahr auf den 26.05.2021 verschoben. Dennoch empfehlen wir, die evtl. durch die Corona-Pandemie entstehenden Freiräume jetzt zu nutzen, um sich mit der Thematik und deren Umsetzung zu beschäftigen.

    Mit der ab dem 26.05.2021 auch für die deutschen Dentallabore geltenden EU- Medizinprodukte- Verordnung sind höhere Anforderungen an ein Risiko- aber auch Qualitätsmanagement verbunden. Hersteller von Sonderanfertigungen müssen bis dahin ein Risikomanagementsystem einführen, umsetzen und dokumentieren, um weiterhin lieferberechtigt zu sein.

    Mit dem speziell für das Zahntechniker-Handwerk entwickelten Qualitätssicherungskonzept QS-Dental stand und steht den zahntechnischen Meisterbetrieben ein effektives und effizientes System zur branchengerechten Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen aus dem Medizinprodukterecht und dem Arbeitsschutz zur Verfügung.

    Das überarbeitete neue QS-Dental berücksichtigt die Erfordernisse aus der MDR und liefert eine einfache, unbürokratische und preiswerte Lösung, abgestimmt auf die Anforderungen in Ihrem Labor.

    Um Ihnen die Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems QS-Dental so einfach wie möglich zu gestalten, bieten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Umsetzungsseminar an, indem wir gemeinsam mit Ihnen einen Großteil der Inhalte bearbeiten und Ihnen Hilfsmittel an die Hand geben, um eine kostspielige fremde Beraterhilfe, wie sie häufig bei anderen Qualitätsmanagementprodukten erforderlich ist, entbehrlich zu machen.

    Für die Teilnahme an diesen Seminaren benötigen Sie zwingend den QS-Dental Ordner oder die QS-Dental Web-Applikation! Gerne bestellen Sie Ihre gewünschte QS-Dental Variante mit diesem Bestellformular.

    Wann und wo?

    Montag, den 17.08.2020 von 15.00 – 18.00 Uhr in Hamburg
    Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg, Raum 303

    Referent: Dipl.-Kaufmann, Trainer (IHK) Patrick Hartmann

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 07.08.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Di
    18
    Aug
    2020
    15.00 - 18.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Management von Qualität und Sicherheit im Dentallabor mit QS-Dental (inklusive Medical Device Regulation)

    Wie Sie bereits durch unser Rundschreiben 23/2020 vom 21.04.2020 erfahren haben, wurde die Umsetzung der neuen MDR um ein Jahr auf den 26.05.2021 verschoben. Dennoch empfehlen wir, die evtl. durch die Corona-Pandemie entstehenden Freiräume jetzt zu nutzen, um sich mit der Thematik und deren Umsetzung zu beschäftigen.

    Mit der ab dem 26.05.2021 auch für die deutschen Dentallabore geltenden EU- Medizinprodukte- Verordnung sind höhere Anforderungen an ein Risiko- aber auch Qualitätsmanagement verbunden. Hersteller von Sonderanfertigungen müssen bis dahin ein Risikomanagementsystem einführen, umsetzen und dokumentieren, um weiterhin lieferberechtigt zu sein.

    Mit dem speziell für das Zahntechniker-Handwerk entwickelten Qualitätssicherungskonzept QS-Dental stand und steht den zahntechnischen Meisterbetrieben ein effektives und effizientes System zur branchengerechten Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen aus dem Medizinprodukterecht und dem Arbeitsschutz zur Verfügung.

    Das überarbeitete neue QS-Dental berücksichtigt die Erfordernisse aus der MDR und liefert eine einfache, unbürokratische und preiswerte Lösung, abgestimmt auf die Anforderungen in Ihrem Labor.

    Um Ihnen die Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems QS-Dental so einfach wie möglich zu gestalten, bieten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Umsetzungsseminar an, indem wir gemeinsam mit Ihnen einen Großteil der Inhalte bearbeiten und Ihnen Hilfsmittel an die Hand geben, um eine kostspielige fremde Beraterhilfe, wie sie häufig bei anderen Qualitätsmanagementprodukten erforderlich ist, entbehrlich zu machen.

    Für die Teilnahme an diesen Seminaren benötigen Sie zwingend den QS-Dental Ordner oder die QS-Dental Web-Applikation! Gerne bestellen Sie Ihre gewünschte QS-Dental Variante mit diesem Bestellformular.

    Wann und wo?

    Montag, den 18.08.2020 von 15.00 – 18.00 Uhr in Neumünster
    Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstr. 100, 24537 Neumünster

    Referent: Dipl.-Kaufmann, Trainer (IHK) Patrick Hartmann

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 07.08.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    19
    Aug
    2020
    11.30 - 14.30Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Management von Qualität und Sicherheit im Dentallabor mit QS-Dental (inklusive Medical Device Regulation)

    Wie Sie bereits durch unser Rundschreiben 23/2020 vom 21.04.2020 erfahren haben, wurde die Umsetzung der neuen MDR um ein Jahr auf den 26.05.2021 verschoben. Dennoch empfehlen wir, die evtl. durch die Corona-Pandemie entstehenden Freiräume jetzt zu nutzen, um sich mit der Thematik und deren Umsetzung zu beschäftigen.

    Mit der ab dem 26.05.2021 auch für die deutschen Dentallabore geltenden EU- Medizinprodukte- Verordnung sind höhere Anforderungen an ein Risiko- aber auch Qualitätsmanagement verbunden. Hersteller von Sonderanfertigungen müssen bis dahin ein Risikomanagementsystem einführen, umsetzen und dokumentieren, um weiterhin lieferberechtigt zu sein.

    Mit dem speziell für das Zahntechniker-Handwerk entwickelten Qualitätssicherungskonzept QS-Dental stand und steht den zahntechnischen Meisterbetrieben ein effektives und effizientes System zur branchengerechten Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen aus dem Medizinprodukterecht und dem Arbeitsschutz zur Verfügung.

    Das überarbeitete neue QS-Dental berücksichtigt die Erfordernisse aus der MDR und liefert eine einfache, unbürokratische und preiswerte Lösung, abgestimmt auf die Anforderungen in Ihrem Labor.

    Um Ihnen die Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems QS-Dental so einfach wie möglich zu gestalten, bieten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Umsetzungsseminar an, indem wir gemeinsam mit Ihnen einen Großteil der Inhalte bearbeiten und Ihnen Hilfsmittel an die Hand geben, um eine kostspielige fremde Beraterhilfe, wie sie häufig bei anderen Qualitätsmanagementprodukten erforderlich ist, entbehrlich zu machen.

    Für die Teilnahme an diesen Seminaren benötigen Sie zwingend den QS-Dental Ordner oder die QS-Dental Web-Applikation! Gerne bestellen Sie Ihre gewünschte QS-Dental Variante mit diesem Bestellformular.

    Wann und wo?

    Mittwoch, den 19.08.2020 von 11.30 – 14.30 Uhr in Rostock
    Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Referent: Dipl.-Kaufmann, Trainer (IHK) Patrick Hartmann

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 07.08.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    19
    Aug
    2020
    15.00 - 18.00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Einladung zur Regionalversammlung am 19.08.2020 in Rostock

    Nachdem wir die geplante Regionalversammlung am 29.04.2020 aufgrund der Corona-Pandemie leider absagen mussten, freuen wir uns, Ihnen heute einen neuen Termin nennen zu können.

    Wir laden Sie ein zu unserer Regionalversammlung MV am

    Mittwoch, den 19.08.2020 um 15.00 – 18.00 Uhr, im Trihotel – Am Schweizer Wald, Tessiner Straße 103, 18055 Rostock

    Neben dem Bericht über das Ergebnis des Gespräches mit dem Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern zur Ausbildungssituation im Land, wird u.a. auch Herr Patrick Hartmann vom VDZI als Gast-Referent zur Umsetzung der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung mit Hilfe von QS-Dental vortragen.

    Tagesordnung:

    • Aktuelle Informationen zur Landes- und Bundespolitik der Zahntechniker
    • MDR – die neue EU-Medizinprodukte-Verordnung (Medical Device Regulation – kurz: MDR), Referent Patrick Hartmann, Dipl.-Kfm, VDZI
    • Vorstellung Tool zur Chargenrückverfolgung
    • Neue Ausbildungsordnung / BBiMoG (Berufsbildungsmodernisierungsgesetz)
    • BEL-Vergütungsverhandlungen – Rückblick und Ausblick
    • Ausbildungssituation in Mecklenburg-Vorpommern (u.a. Ergebnis des Gespräches mit dem Hauptgeschäftsführer und Präsidenten der HWK Ostmecklenburg-Vorpommern)
    • Aktuelles aus dem Abrechnungswesen
    • Verschiedenes

    Bitte melden Sie sich mit dem beiliegenden Anmeldeformular
    bis spätestens zum 07.08.2020 per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) zu der Regionalversammlung an.

    Anmeldeformular Regionalversammlung MV

  • Mi
    16
    Sep
    2020
    15.00 - 17.00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Wir freuen uns Ihnen auch in diesem Jahr BEL-II 2014 Abrechnungsseminare anbieten zu können! Da aufgrund der Corona-Pandemie größere Abstände zwischen den Teilnehmern eingehalten werden müssen und wir aufgrund der großen Nachfrage entsprechende Räume benötigen, sind dieses Mal nur Termine an den Standorten Neumünster und Rostock möglich.
    Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis.

    Gerne möchten wir auch Sie als Nicht-Mitglied dazu einladen.

    Wann und wo?

    Mittwoch, den 16.09.2020 von 15.00 – 17.00 Uhr in Rostock
    Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Referenten: Michael Retzlaff (Vorstand) und Heiko Schäfer (stv. Obermeister Mecklenburg-Vorpommern)

    Kosten für Mitglieder:                         80,00 Euro plus 12,80 Euro 16% MwSt. = 92,80 Euro

    Kosten für Nichtmitglieder:            180,00 Euro plus 28,80 Euro 16% MwSt. = 208,80 Euro

    Das bundeseinheitliche Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen (BEL), verankert in § 88 SGB V, wurde vom Verband Deutscher Zahntechniker-Innung und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen verhandelt und trat zum 01. April 2014 in Kraft.

    In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Erfahrungen mit dem neuen BEL-II 2014 geschildert. Insbesondere wird es Anwendungshinweise geben, wie im zahntechnischen Alltag eine Abrechnung auf der Grundlage des neuen BEL-II 2014 erfolgt. Aktuelle Abrechnungsprobleme werden erörtert.

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 04.09.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    23
    Sep
    2020
    15.00 - 18.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Wir freuen uns Ihnen auch in diesem Jahr BEL-II 2014 Abrechnungsseminare anbieten zu können! Da aufgrund der Corona-Pandemie größere Abstände zwischen den Teilnehmern eingehalten werden müssen und wir aufgrund der großen Nachfrage entsprechende Räume benötigen, sind dieses Mal nur Termine an den Standorten Neumünster und Rostock möglich.
    Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis.

    Gerne möchten wir auch Sie als Nicht-Mitglied dazu einladen.

    Wann und wo?

    Mittwoch, den 23.09.2020 von 15.00 – 18.00 Uhr in Neumünster
    Roonstr. 100, 24537 Neumünster

    Referenten: Thomas Breitenbach (Obermeister) und Rolf Schulz (stv. Obermeister Hamburg)

    Kosten für Mitglieder:                         80,00 Euro plus 12,80 Euro 16% MwSt. = 92,80 Euro

    Kosten für Nichtmitglieder:            180,00 Euro plus 28,80 Euro 16% MwSt. = 208,80 Euro

    Das bundeseinheitliche Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen (BEL), verankert in § 88 SGB V, wurde vom Verband Deutscher Zahntechniker-Innung und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen verhandelt und trat zum 01. April 2014 in Kraft.

    In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Erfahrungen mit dem neuen BEL-II 2014 geschildert. Insbesondere wird es Anwendungshinweise geben, wie im zahntechnischen Alltag eine Abrechnung auf der Grundlage des neuen BEL-II 2014 erfolgt. Aktuelle Abrechnungsprobleme werden erörtert.

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 11.09.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    28
    Okt
    2020
    15.00 - 18.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Wir freuen uns Ihnen auch in diesem Jahr BEL-II 2014 Abrechnungsseminare anbieten zu können! Da aufgrund der Corona-Pandemie größere Abstände zwischen den Teilnehmern eingehalten werden müssen und wir aufgrund der großen Nachfrage entsprechende Räume benötigen, sind dieses Mal nur Termine an den Standorten Neumünster und Rostock möglich.
    Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis.

    Gerne möchten wir auch Sie als Nicht-Mitglied dazu einladen.

    Wann und wo?

    Mittwoch, den 28.10.2020 von 15.00 – 18.00 Uhr in Neumünster
    Roonstr. 100, 24537 Neumünster

    Referenten: Thomas Breitenbach (Obermeister) und Rolf Schulz (stv. Obermeister Hamburg)

    Kosten für Mitglieder:                         80,00 Euro plus 12,80 Euro 16% MwSt. = 92,80 Euro

    Kosten für Nichtmitglieder:            180,00 Euro plus 28,80 Euro 16% MwSt. = 208,80 Euro

    Das bundeseinheitliche Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen (BEL), verankert in § 88 SGB V, wurde vom Verband Deutscher Zahntechniker-Innung und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen verhandelt und trat zum 01. April 2014 in Kraft.

    In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Erfahrungen mit dem neuen BEL-II 2014 geschildert. Insbesondere wird es Anwendungshinweise geben, wie im zahntechnischen Alltag eine Abrechnung auf der Grundlage des neuen BEL-II 2014 erfolgt. Aktuelle Abrechnungsprobleme werden erörtert.

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 16.10.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Fr
    06
    Nov
    2020
    15.00 - 19.00Schlossgut Gross Schwansee, Am Park 1, 23942 Groß Schwansee

    Einladung zu unserer Innungsversammlung am 06.11.2020 in Groß Schwansee

    Wir möchten Sie herzlich einladen zu unserer Innungsversammlung, die am

    Freitag, den 06. November 2020 um 15.00 Uhr im Schlossgut Groß Schwansee, Am Park 1, 23942 Groß Schwansee

    stattfinden wird.

    Ein besonderes Jahr neigt sich seinem Ende zu. Wir werden sicherlich im Rahmen unserer diesjährigen Jahresmitgliederversammlung Gelegenheit haben, die neu entstandenen Herausforderungen zu diskutieren.

    Darüber hinaus könnten schon in ganz naher Zukunft fast versteckt daherkommende gesetzliche Änderungen massiven Einfluss auf die zahntechnische Vertragslandschaft haben.

    Wir freuen uns ganz besonders, dass wir zu diesen aktuellen politischen Themen den Präsidenten unseres Verbandes, Herrn Dominik Kruchen als Referenten gewinnen konnten.

    Außerdem werden wir unseren Vorstand neu wählen. Der Vorstand hat sich entschieden, für eine weitere Legislatur noch einmal geschlossen für die jeweiligen Ämter zu kandidieren. Angestrebt ist es aber, den Vorstand für die Zukunft aufzustellen und zu verjüngen. Deshalb soll für die nächste Legislatur der Vorstand um jüngere Kollegen und Kolleginnen ergänzt werden, so dass sich diese in die Vorstandsarbeit einarbeiten können. Die finanzielle Mehrbelastung der Innung ist dabei überschaubar, weil die meisten Vorstandssitzungen per Telefon- oder Videokonferenz durchgeführt werden.

    Wir würden uns freuen, wenn wir einen regen Zuspruch für unsere Versammlung und unser Angebot von Ihnen erhalten. Bitte wenden Sie sich auch gern schon im Vorfeld an den Vorstand und die Geschäftsstelle, wenn Ihnen besondere Dinge auf dem Herzen liegen. Wir wollen diese gern bei der nächsten Versammlung berücksichtigen und ggf. auf die Tagesordnung nehmen.

    Die Zahntechniker-Innung Nord ist DER Berufsverband Ihres Gewerks im Norden. Wir vertreten Ihre Interessen in der Politik, bei den zahnärztlichen Standesvertretungen, wir führen die Preisverhandlungen mit den gesetzlichen Krankenkassen und wir beraten Sie bei all Ihren Problemen rund ums Labor. Nur in einer starken Gemeinschaft und immer wieder angespornt von Ihren Ideen können wir uns verbessern – helfen Sie uns, indem Sie sich aktiv und sei es durch ein anregendes und inspirierendes Telefonat, in die Verbandsarbeit einbringen.

    Und natürlich hilft uns auch konstruktive Kritik Ihrerseits. Am besten in der Auseinandersetzung und Diskussion mit den Kollegen bei der nächsten Innungsversammlung!

     

    Bitte melden Sie sich mit diesem Anmeldeformular bis spätestens zum 28.10.2020 per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder
    per Fax (040/35 53 43 33) zu der Innungsversammlung an.

     

Noch Fragen?

Wir melden uns umgehend bei Ihnen.