Was ist los?

Hier trifft sich
die Branche

Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.

  • Fr
    08
    Nov
    2019
    11.00 - 14.00 Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestraße 9-15, 23552 Lübeck

    In diesem Jahr findet vor der Innungsversammlung dieses informative Seminar statt.

    Am Freitag, den 08. November 2019 von 11.00 – 14.00 Uhr im Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestr. 9-15, 23552 Lübeck

     

    Referentin: Dipl. Ing. Birgit Christalle (EOQ Quality Auditor)

     

    Die Inhalte werden sein:

    • Was ändert sich für Dentallabore im Vergleich zu den bisher geltenden Anforderungen?
    • Wie kann eine praktische Umsetzung im Dentallabor unter dem Aspekt der Aufwandsminimierung aussehen?
    • Behalten mit CAD-CAM gefertigte Arbeiten ihren Status als Sonderanfertigungen?
    • Was muss ein Dentallabor zu Risikomanagement und Nachbeobachtung nach dem Inverkehrbringen umsetzen?
    • Wie sieht künftig die Erklärung für Sonderanfertigungen aus?
    • Was ist eine „für die Einhaltung der Regulierungsvorschriften verantwortliche Person“?

     

    Die Kosten für die Teilnahme betragen pro Person:

    Für Mitglieder: 129,00 Euro + MwSt. (24,51 Euro)  = 153,51 Euro
    Für Nicht-Mitglieder: 249,00 Euro + MwSt. (47,31 Euro) = 296,31 Euro

     

    Bitte melden Sie sich mit diesem Anmeldeformular bis spätestens zum 25. Oktober 2019 per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de)
    oder per Fax (040/35 53 43 33) zu dieser Veranstaltung an.

  • Sa
    09
    Nov
    2019
    10.00 - 14.00Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestraße 9-15, 23552 Lübeck

    Am Folgetag nach der Innungsversammlung findet unser Kommunikationsworkshop am

    Sonnabend, den 09. November 2019 von 10.00 – 14.00 Uhr im Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestr. 9-15, 23552 Lübeck

    statt.

    Referentin: Nadine Seifert, Rechtsanwältin und Mediatorin

    Ziel des Workshops ist es, Missverständnisse und Missstimmungen, die in der täglichen Kommunikation im Labor entstehen können, besser zu verstehen und künftig zu minimieren. Anhand praktischer Übungen lernen die Teilnehmenden, ihr Gegenüber besser zu verstehen und sich selbst klarer auszudrücken.

    Das Kommunikationsquadrat des bekannten Kommunikationspsychologen Friedemann Schulz von Thun betrachtet vier verschiedene Ebenen einzelner Botschaften und Aussagen. Durch das Erkennen und Entschlüsseln dieser vier Ebenen können Gespräche deutlich zielführender und harmonischer gestaltet werden. Durch eine Verbesserung der Kommunikationskompetenz können Führungskräfte das Betriebsklima im Labor positiv beeinflussen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fester an sich binden.

    Rechtsanwältin und Mediatorin Nadine Seifert berät seit vier Jahren die Innungsbetriebe in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Sie kennt die Herausforderungen, die die Zahntechnikerinnen und Zahntechniker jeden Tag im Labor zu meistern haben und möchte mit Ihnen ihr Wissen über gute Kommunikation teilen, damit Sie im Laboralltag davon profitieren können.

     

    Die Kosten für die Teilnahme betragen pro Person:

    Für Mitglieder: 150,00 Euro + MwSt. (28,50 Euro)  = 178,50 Euro
    Für Nicht-Mitglieder: 300,00 Euro + MwSt. (57,00 Euro) = 357,00 Euro

     

    Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular bis spätestens zum 25. Oktober 2019 per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de)
    oder per Fax (040/35 53 43 33) zu dieser Veranstaltung an.

  • Di
    12
    Nov
    2019
    16.00 - 19.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Die Aufsichtsbehörden im Datenschutz fordern auch von Dentallaboren einen regelmäßigen Nachweis, dass sie in Sachen Datenschutz auf dem Laufenden bleiben. Dazu muss der Datenschutz jährlich von der Laborleitung geprüft und verbessert werden. Dieses Seminar können Sie als Nachweis für Ihre Datenschutzaktivität im Jahre 2019 nutzen!

    Praxisnah und motiviert erfahren Sie anhand von anschaulichen Beispielen aus dem Laboralltag, wie der Datenschutz im Dentallabor praktisch umgesetzt und optimiert werden kann. Sie erhalten viele Umsetzungstools für Ihr Dentallabor. Dieser Kurs ist sowohl zur Auffrischung und zur Prüfung bisheriger Maßnahmen gut geeignet, als auch für Nachzügler, die bisher erst sehr wenig in Sachen Datenschutz umgesetzt haben.

     

    Wann und Wo?

    Dienstag, den 12.11.2019 von 16.00 – 19.00 Uhr in Neumünster

    Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Anmeldefrist: 04.11.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Nachweispflichten in Sachen Datenschutz auch 2019 erfüllen
    • Achtung, Mythen! – Das Seminar räumt auf mit Irrtümern, Übertreibungen und bloßem Hörensagen rund um die DSGVO und ihren Regelungen.
    • Wie ticken Aufsichtsbehörden wirklich? Was hat sich seit dem Start der DSGVO im Mai 2018 an Auslegungen und Entscheidungen zum Gesetz entwickelt?
    • Gefahrenzonen – Berichte über echte Fälle aus Zahnarztpraxen und Dentallaboren: Was für Fehler werden gemacht und wie hätten diese vermieden werden können?
    • Praxistauglich! – Mit diesen Lösungen schützen Sie Ihre Hardware und Software, den mobilen Rechner und das Smartphone.
    • Wie organisiert man den Tagesbetrieb und schützt sich vor Bußgeldern und Regressen?
    • Was sollten Mitarbeiter unbedingt über den Datenschutz wissen? – Und wie lässt sich das effektiv kommunizieren?
    • Tool und Tricks vom Profi – Der Extra-Kick Wissen zum Thema Datenschutz ist im Dentallabor sofort umsetzbar.

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    13
    Nov
    2019
    14.00 - 17.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Das Seminar vermittelt, wie die Zahlen aus der Bilanz und der BWA  zustande kommen und wie sie sich zusammensetzen. Anhand von Fallbeispielen aus Dentallaboren erfahren Sie, wie ungünstige oder kluge Entscheidungen in den Zahlen abzulesen sind. Wer diese Mechanismen kennt, hat das Potenzial sinnvolle unternehmerische Entscheidungen zu treffen, die langfristig die Gewinne optimieren.

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 13.11.2019 von 14.00 – 17.00 Uhr in Neumünster

    Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Anmeldefrist: 05.11.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Bilanz, GuV, BWA oder Saldenliste?Unterschiede kennen und nutzen, um Zahlen zu verstehen und die eigenen Zahlen mit denen anderer Betriebe zu vergleichen
    • Achtung, Risiko! – Fallstricke und Gefahren erkennen anhand der Zahlen in Bilanz und GuV – erklärt anhand von spannenden echten Fallbeispielen und Stories
    • Wie sieht die gesunde Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung eines Dentallabors aus?
    • Wie viel Eigenkapitel muss sein? Wie lässt sich bankenunabhängig agieren?
    • Wo befinden sich die Stellschrauben für Gewinnverbesserungen?
    • Welche Maßnahmen bieten sich für konkrete Situationen an?
    • Krisenmanagement: Was tun, wenn es schon brenzlig ist?
    • Raus aus der Komfortzone – Erfolgreich verändern
    • Chancenrechner 2019 zum Mitnehmen – die nützliche Checkliste für den eigenen Betrieb: Prüfliste, Vergleichszahlen, Finanzplaner für das Dentallabor als Excel-Vorlage

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

Noch Fragen?

Wir melden uns umgehend bei Ihnen.