Was ist los? Hier trifft sich
die Branche
Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.
Was ist los? Hier trifft sich
die Branche
Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.
Was ist los? Hier trifft sich
die Branche
Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.
Was ist los? Hier trifft sich
die Branche
Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.

Was ist los?

Hier trifft sich
die Branche

Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.

  • Mo
    17
    Aug
    2020
    15.00 - 18.00Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg, Raum 303

    Management von Qualität und Sicherheit im Dentallabor mit QS-Dental (inklusive Medical Device Regulation)

    Wie Sie bereits durch unser Rundschreiben 23/2020 vom 21.04.2020 erfahren haben, wurde die Umsetzung der neuen MDR um ein Jahr auf den 26.05.2021 verschoben. Dennoch empfehlen wir, die evtl. durch die Corona-Pandemie entstehenden Freiräume jetzt zu nutzen, um sich mit der Thematik und deren Umsetzung zu beschäftigen.

    Mit der ab dem 26.05.2021 auch für die deutschen Dentallabore geltenden EU- Medizinprodukte- Verordnung sind höhere Anforderungen an ein Risiko- aber auch Qualitätsmanagement verbunden. Hersteller von Sonderanfertigungen müssen bis dahin ein Risikomanagementsystem einführen, umsetzen und dokumentieren, um weiterhin lieferberechtigt zu sein.

    Mit dem speziell für das Zahntechniker-Handwerk entwickelten Qualitätssicherungskonzept QS-Dental stand und steht den zahntechnischen Meisterbetrieben ein effektives und effizientes System zur branchengerechten Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen aus dem Medizinprodukterecht und dem Arbeitsschutz zur Verfügung.

    Das überarbeitete neue QS-Dental berücksichtigt die Erfordernisse aus der MDR und liefert eine einfache, unbürokratische und preiswerte Lösung, abgestimmt auf die Anforderungen in Ihrem Labor.

    Um Ihnen die Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems QS-Dental so einfach wie möglich zu gestalten, bieten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Umsetzungsseminar an, indem wir gemeinsam mit Ihnen einen Großteil der Inhalte bearbeiten und Ihnen Hilfsmittel an die Hand geben, um eine kostspielige fremde Beraterhilfe, wie sie häufig bei anderen Qualitätsmanagementprodukten erforderlich ist, entbehrlich zu machen.

    Für die Teilnahme an diesen Seminaren benötigen Sie zwingend den QS-Dental Ordner oder die QS-Dental Web-Applikation! Gerne bestellen Sie Ihre gewünschte QS-Dental Variante mit diesem Bestellformular.

    Wann und wo?

    Montag, den 17.08.2020 von 15.00 – 18.00 Uhr in Hamburg
    Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg, Raum 303

    Referent: Dipl.-Kaufmann, Trainer (IHK) Patrick Hartmann

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 07.08.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Di
    18
    Aug
    2020
    15.00 - 18.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Management von Qualität und Sicherheit im Dentallabor mit QS-Dental (inklusive Medical Device Regulation)

    Wie Sie bereits durch unser Rundschreiben 23/2020 vom 21.04.2020 erfahren haben, wurde die Umsetzung der neuen MDR um ein Jahr auf den 26.05.2021 verschoben. Dennoch empfehlen wir, die evtl. durch die Corona-Pandemie entstehenden Freiräume jetzt zu nutzen, um sich mit der Thematik und deren Umsetzung zu beschäftigen.

    Mit der ab dem 26.05.2021 auch für die deutschen Dentallabore geltenden EU- Medizinprodukte- Verordnung sind höhere Anforderungen an ein Risiko- aber auch Qualitätsmanagement verbunden. Hersteller von Sonderanfertigungen müssen bis dahin ein Risikomanagementsystem einführen, umsetzen und dokumentieren, um weiterhin lieferberechtigt zu sein.

    Mit dem speziell für das Zahntechniker-Handwerk entwickelten Qualitätssicherungskonzept QS-Dental stand und steht den zahntechnischen Meisterbetrieben ein effektives und effizientes System zur branchengerechten Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen aus dem Medizinprodukterecht und dem Arbeitsschutz zur Verfügung.

    Das überarbeitete neue QS-Dental berücksichtigt die Erfordernisse aus der MDR und liefert eine einfache, unbürokratische und preiswerte Lösung, abgestimmt auf die Anforderungen in Ihrem Labor.

    Um Ihnen die Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems QS-Dental so einfach wie möglich zu gestalten, bieten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Umsetzungsseminar an, indem wir gemeinsam mit Ihnen einen Großteil der Inhalte bearbeiten und Ihnen Hilfsmittel an die Hand geben, um eine kostspielige fremde Beraterhilfe, wie sie häufig bei anderen Qualitätsmanagementprodukten erforderlich ist, entbehrlich zu machen.

    Für die Teilnahme an diesen Seminaren benötigen Sie zwingend den QS-Dental Ordner oder die QS-Dental Web-Applikation! Gerne bestellen Sie Ihre gewünschte QS-Dental Variante mit diesem Bestellformular.

    Wann und wo?

    Montag, den 18.08.2020 von 15.00 – 18.00 Uhr in Neumünster
    Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstr. 100, 24537 Neumünster

    Referent: Dipl.-Kaufmann, Trainer (IHK) Patrick Hartmann

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 07.08.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    19
    Aug
    2020
    11.30 - 14.30Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Management von Qualität und Sicherheit im Dentallabor mit QS-Dental (inklusive Medical Device Regulation)

    Wie Sie bereits durch unser Rundschreiben 23/2020 vom 21.04.2020 erfahren haben, wurde die Umsetzung der neuen MDR um ein Jahr auf den 26.05.2021 verschoben. Dennoch empfehlen wir, die evtl. durch die Corona-Pandemie entstehenden Freiräume jetzt zu nutzen, um sich mit der Thematik und deren Umsetzung zu beschäftigen.

    Mit der ab dem 26.05.2021 auch für die deutschen Dentallabore geltenden EU- Medizinprodukte- Verordnung sind höhere Anforderungen an ein Risiko- aber auch Qualitätsmanagement verbunden. Hersteller von Sonderanfertigungen müssen bis dahin ein Risikomanagementsystem einführen, umsetzen und dokumentieren, um weiterhin lieferberechtigt zu sein.

    Mit dem speziell für das Zahntechniker-Handwerk entwickelten Qualitätssicherungskonzept QS-Dental stand und steht den zahntechnischen Meisterbetrieben ein effektives und effizientes System zur branchengerechten Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen aus dem Medizinprodukterecht und dem Arbeitsschutz zur Verfügung.

    Das überarbeitete neue QS-Dental berücksichtigt die Erfordernisse aus der MDR und liefert eine einfache, unbürokratische und preiswerte Lösung, abgestimmt auf die Anforderungen in Ihrem Labor.

    Um Ihnen die Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems QS-Dental so einfach wie möglich zu gestalten, bieten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Umsetzungsseminar an, indem wir gemeinsam mit Ihnen einen Großteil der Inhalte bearbeiten und Ihnen Hilfsmittel an die Hand geben, um eine kostspielige fremde Beraterhilfe, wie sie häufig bei anderen Qualitätsmanagementprodukten erforderlich ist, entbehrlich zu machen.

    Für die Teilnahme an diesen Seminaren benötigen Sie zwingend den QS-Dental Ordner oder die QS-Dental Web-Applikation! Gerne bestellen Sie Ihre gewünschte QS-Dental Variante mit diesem Bestellformular.

    Wann und wo?

    Mittwoch, den 19.08.2020 von 11.30 – 14.30 Uhr in Rostock
    Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Referent: Dipl.-Kaufmann, Trainer (IHK) Patrick Hartmann

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 07.08.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    19
    Aug
    2020
    15.00 - 18.00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Einladung zur Regionalversammlung am 19.08.2020 in Rostock

    Nachdem wir die geplante Regionalversammlung am 29.04.2020 aufgrund der Corona-Pandemie leider absagen mussten, freuen wir uns, Ihnen heute einen neuen Termin nennen zu können.

    Wir laden Sie ein zu unserer Regionalversammlung MV am

    Mittwoch, den 19.08.2020 um 15.00 – 18.00 Uhr, im Trihotel – Am Schweizer Wald, Tessiner Straße 103, 18055 Rostock

    Neben dem Bericht über das Ergebnis des Gespräches mit dem Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern zur Ausbildungssituation im Land, wird u.a. auch Herr Patrick Hartmann vom VDZI als Gast-Referent zur Umsetzung der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung mit Hilfe von QS-Dental vortragen.

    Tagesordnung:

    • Aktuelle Informationen zur Landes- und Bundespolitik der Zahntechniker
    • MDR – die neue EU-Medizinprodukte-Verordnung (Medical Device Regulation – kurz: MDR), Referent Patrick Hartmann, Dipl.-Kfm, VDZI
    • Vorstellung Tool zur Chargenrückverfolgung
    • Neue Ausbildungsordnung / BBiMoG (Berufsbildungsmodernisierungsgesetz)
    • BEL-Vergütungsverhandlungen – Rückblick und Ausblick
    • Ausbildungssituation in Mecklenburg-Vorpommern (u.a. Ergebnis des Gespräches mit dem Hauptgeschäftsführer und Präsidenten der HWK Ostmecklenburg-Vorpommern)
    • Aktuelles aus dem Abrechnungswesen
    • Verschiedenes

    Bitte melden Sie sich mit dem beiliegenden Anmeldeformular
    bis spätestens zum 07.08.2020 per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) zu der Regionalversammlung an.

    Anmeldeformular Regionalversammlung MV

  • Mi
    16
    Sep
    2020
    15.00 - 17.00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Wir freuen uns Ihnen auch in diesem Jahr BEL-II 2014 Abrechnungsseminare anbieten zu können! Da aufgrund der Corona-Pandemie größere Abstände zwischen den Teilnehmern eingehalten werden müssen und wir aufgrund der großen Nachfrage entsprechende Räume benötigen, sind dieses Mal nur Termine an den Standorten Neumünster und Rostock möglich.
    Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis.

    Gerne möchten wir auch Sie als Nicht-Mitglied dazu einladen.

    Wann und wo?

    Mittwoch, den 16.09.2020 von 15.00 – 17.00 Uhr in Rostock
    Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Referenten: Michael Retzlaff (Vorstand) und Heiko Schäfer (stv. Obermeister Mecklenburg-Vorpommern)

    Kosten für Mitglieder:                         80,00 Euro plus 12,80 Euro 16% MwSt. = 92,80 Euro

    Kosten für Nichtmitglieder:            180,00 Euro plus 28,80 Euro 16% MwSt. = 208,80 Euro

    Das bundeseinheitliche Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen (BEL), verankert in § 88 SGB V, wurde vom Verband Deutscher Zahntechniker-Innung und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen verhandelt und trat zum 01. April 2014 in Kraft.

    In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Erfahrungen mit dem neuen BEL-II 2014 geschildert. Insbesondere wird es Anwendungshinweise geben, wie im zahntechnischen Alltag eine Abrechnung auf der Grundlage des neuen BEL-II 2014 erfolgt. Aktuelle Abrechnungsprobleme werden erörtert.

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 04.09.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    23
    Sep
    2020
    15.00 - 18.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Wir freuen uns Ihnen auch in diesem Jahr BEL-II 2014 Abrechnungsseminare anbieten zu können! Da aufgrund der Corona-Pandemie größere Abstände zwischen den Teilnehmern eingehalten werden müssen und wir aufgrund der großen Nachfrage entsprechende Räume benötigen, sind dieses Mal nur Termine an den Standorten Neumünster und Rostock möglich.
    Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis.

    Gerne möchten wir auch Sie als Nicht-Mitglied dazu einladen.

    Wann und wo?

    Mittwoch, den 23.09.2020 von 15.00 – 18.00 Uhr in Neumünster
    Roonstr. 100, 24537 Neumünster

    Referenten: Thomas Breitenbach (Obermeister) und Rolf Schulz (stv. Obermeister Hamburg)

    Kosten für Mitglieder:                         80,00 Euro plus 12,80 Euro 16% MwSt. = 92,80 Euro

    Kosten für Nichtmitglieder:            180,00 Euro plus 28,80 Euro 16% MwSt. = 208,80 Euro

    Das bundeseinheitliche Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen (BEL), verankert in § 88 SGB V, wurde vom Verband Deutscher Zahntechniker-Innung und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen verhandelt und trat zum 01. April 2014 in Kraft.

    In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Erfahrungen mit dem neuen BEL-II 2014 geschildert. Insbesondere wird es Anwendungshinweise geben, wie im zahntechnischen Alltag eine Abrechnung auf der Grundlage des neuen BEL-II 2014 erfolgt. Aktuelle Abrechnungsprobleme werden erörtert.

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 11.09.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    28
    Okt
    2020
    15.00 - 18.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Wir freuen uns Ihnen auch in diesem Jahr BEL-II 2014 Abrechnungsseminare anbieten zu können! Da aufgrund der Corona-Pandemie größere Abstände zwischen den Teilnehmern eingehalten werden müssen und wir aufgrund der großen Nachfrage entsprechende Räume benötigen, sind dieses Mal nur Termine an den Standorten Neumünster und Rostock möglich.
    Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis.

    Gerne möchten wir auch Sie als Nicht-Mitglied dazu einladen.

    Wann und wo?

    Mittwoch, den 28.10.2020 von 15.00 – 18.00 Uhr in Neumünster
    Roonstr. 100, 24537 Neumünster

    Referenten: Thomas Breitenbach (Obermeister) und Rolf Schulz (stv. Obermeister Hamburg)

    Kosten für Mitglieder:                         80,00 Euro plus 12,80 Euro 16% MwSt. = 92,80 Euro

    Kosten für Nichtmitglieder:            180,00 Euro plus 28,80 Euro 16% MwSt. = 208,80 Euro

    Das bundeseinheitliche Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen (BEL), verankert in § 88 SGB V, wurde vom Verband Deutscher Zahntechniker-Innung und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen verhandelt und trat zum 01. April 2014 in Kraft.

    In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Erfahrungen mit dem neuen BEL-II 2014 geschildert. Insbesondere wird es Anwendungshinweise geben, wie im zahntechnischen Alltag eine Abrechnung auf der Grundlage des neuen BEL-II 2014 erfolgt. Aktuelle Abrechnungsprobleme werden erörtert.

    Melden Sie sich bitte schnellstmöglich bis zum 16.10.2020 mit diesem Antwortformular per E-Mail (info@innungsgeschaeftsstelle.de) oder per Fax (040/35 53 43 33) an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

Noch Fragen?

Wir melden uns umgehend bei Ihnen.