Was ist los?

Hier trifft sich
die Branche

Wir halten Sie über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden.

  • Mi
    22
    Mai
    2019
    14.00 - 18.00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Arbeitsrecht ist Arbeitnehmerschutzrecht. Vielleicht haben Sie deshalb auch schon einmal gedacht, dass Sie und Ihr Betrieb sowieso immer am kürzeren Hebel sitzen.

    Mit dem nötigen Fachwissen und einem Gespür dafür, wann eine rechtliche Beratung in Anspruch genommen werden sollte, kann aber so manche Situation im Vorfeld in günstigere Bahnen gelenkt werden.

    Anhand konkreter Beispielsfälle aus Ihrem Betriebsalltag werden rechtliche Fallstricke aufgezeigt, die Sie umgehen können!

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 22.05.2019 von 14.00 – 18.00 Uhr in Rostock

    Trihotel am Schweizer Wald, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Anmeldefrist: 15.05.2019

     

    Kosten für Mitglieder: 140,00 Euro plus 26,60 Euro MwSt. =166,60 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 240,00 Euro plus 45,60 Euro MwSt. =285,60 Euro

    Hier finden Sie nähere Informationen zu diesem Seminar.
    Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich schnellstmöglich mit dem Anmeldeformular an!

  • Di
    04
    Jun
    2019
    16.00 - 19.00Innungsgeschäftsstelle, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Die Aufsichtsbehörden im Datenschutz fordern auch von Dentallaboren einen regelmäßigen Nachweis, dass sie in Sachen Datenschutz auf dem Laufenden bleiben. Dazu muss der Datenschutz jährlich von der Laborleitung geprüft und verbessert werden. Dieses Seminar können Sie als Nachweis für Ihre Datenschutzaktivität im Jahre 2019 nutzen!

    Praxisnah und motiviert erfahren Sie anhand von anschaulichen Beispielen aus dem Laboralltag, wie der Datenschutz im Dentallabor praktisch umgesetzt und optimiert werden kann. Sie erhalten viele Umsetzungstools für Ihr Dentallabor. Dieser Kurs ist sowohl zur Auffrischung und zur Prüfung bisheriger Maßnahmen gut geeignet, als auch für Nachzügler, die bisher erst sehr wenig in Sachen Datenschutz umgesetzt haben.

     

    Wann und Wo?

    Dienstag, den 04.06.2019 von 16.00 – 19.00 Uhr in Hamburg

    Innungsgeschäftsstelle d. Gesundheitshandwerke, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Anmeldefrist: 24.05.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Nachweispflichten in Sachen Datenschutz auch 2019 erfüllen
    • Achtung, Mythen! – Das Seminar räumt auf mit Irrtümern, Übertreibungen und bloßem Hörensagen rund um die DSGVO und ihren Regelungen.
    • Wie ticken Aufsichtsbehörden wirklich? Was hat sich seit dem Start der DSGVO im Mai 2018 an Auslegungen und Entscheidungen zum Gesetz entwickelt?
    • Gefahrenzonen – Berichte über echte Fälle aus Zahnarztpraxen und Dentallaboren: Was für Fehler werden gemacht und wie hätten diese vermieden werden können?
    • Praxistauglich! – Mit diesen Lösungen schützen Sie Ihre Hardware und Software, den mobilen Rechner und das Smartphone.
    • Wie organisiert man den Tagesbetrieb und schützt sich vor Bußgeldern und Regressen?
    • Was sollten Mitarbeiter unbedingt über den Datenschutz wissen? – Und wie lässt sich das effektiv kommunizieren?
    • Tool und Tricks vom Profi – Der Extra-Kick Wissen zum Thema Datenschutz ist im Dentallabor sofort umsetzbar.

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    05
    Jun
    2019
    14.00 - 17.00Innungsgeschäftsstelle, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Das Seminar vermittelt, wie die Zahlen aus der Bilanz und der BWA  zustande kommen und wie sie sich zusammensetzen. Anhand von Fallbeispielen aus Dentallaboren erfahren Sie, wie ungünstige oder kluge Entscheidungen in den Zahlen abzulesen sind. Wer diese Mechanismen kennt, hat das Potenzial sinnvolle unternehmerische Entscheidungen zu treffen, die langfristig die Gewinne optimieren.

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 05.06.2019 von 14.00 – 17.00 Uhr in Hamburg

    Innungsgeschäftsstelle d. Gesundheitshandwerke, Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

    Anmeldefrist: 29.05.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Bilanz, GuV, BWA oder Saldenliste?Unterschiede kennen und nutzen, um Zahlen zu verstehen und die eigenen Zahlen mit denen anderer Betriebe zu vergleichen
    • Achtung, Risiko! – Fallstricke und Gefahren erkennen anhand der Zahlen in Bilanz und GuV – erklärt anhand von spannenden echten Fallbeispielen und Stories
    • Wie sieht die gesunde Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung eines Dentallabors aus?
    • Wie viel Eigenkapitel muss sein? Wie lässt sich bankenunabhängig agieren?
    • Wo befinden sich die Stellschrauben für Gewinnverbesserungen?
    • Welche Maßnahmen bieten sich für konkrete Situationen an?
    • Krisenmanagement: Was tun, wenn es schon brenzlig ist?
    • Raus aus der Komfortzone – Erfolgreich verändern
    • Chancenrechner 2019 zum Mitnehmen – die nützliche Checkliste für den eigenen Betrieb: Prüfliste, Vergleichszahlen, Finanzplaner für das Dentallabor als Excel-Vorlage

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    19
    Jun
    2019
    15-18Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Auch in diesem Jahr bieten wir unseren Mitgliedern wieder BEL-II 2014 Abrechnungsseminare an. Hier können Sie alle Fragen und Probleme platzieren, die bei der Abrechnung auftauchen.

         

    Mittwoch, den 19.06.2019 von 15.00 – 18.00 Uhr in Rostock

    Trihotel am Schweizer Wald, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Referenten: Michael Retzlaff und Heiko Schäfer

    Anmeldeschluss: 12.06.2019

     

    Kosten für Mitglieder:                       80,00 Euro plus 15,20 Euro MwSt. = 95,20 Euro

    Kosten für Nichtmitglieder:        180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. = 214,20 Euro

     

    Das bundeseinheitliche Verzeichnis der abrechnungsfähigen zahntechnischen Leistungen (BEL), verankert in § 88 SGB V, wurde vom Verband Deutscher Zahntechniker-Innung und dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen verhandelt und trat zum 01. April 2014 in Kraft.

    In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Erfahrungen mit dem neuen BEL-II 2014 geschildert. Insbesondere wird es Anwendungshinweise geben, wie im zahntechnischen Alltag eine Abrechnung auf der Grundlage des neuen BEL-II 2014 erfolgt. Aktuelle Abrechnungsprobleme werden erörtert.

    Die Seminare werden geleitet von unseren Abrechnungsexperten und Zahntechnikermeistern Thomas Breitenbach (Obermeister), Rolf Schulz (stv. Obermeister Hamburg), Michael Retzlaff (Vorstand) und Heiko Schäfer (stv. Obermeister Mecklenburg-Vorpommern).

    Melden Sie sich mit dem Anmeldeformular zu diesem Seminar an.

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

  • Mi
    04
    Sep
    2019
    15.00 - 18.00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Die Aufsichtsbehörden im Datenschutz fordern auch von Dentallaboren einen regelmäßigen Nachweis, dass sie in Sachen Datenschutz auf dem Laufenden bleiben. Dazu muss der Datenschutz jährlich von der Laborleitung geprüft und verbessert werden. Dieses Seminar können Sie als Nachweis für Ihre Datenschutzaktivität im Jahre 2019 nutzen!

    Praxisnah und motiviert erfahren Sie anhand von anschaulichen Beispielen aus dem Laboralltag, wie der Datenschutz im Dentallabor praktisch umgesetzt und optimiert werden kann. Sie erhalten viele Umsetzungstools für Ihr Dentallabor. Dieser Kurs ist sowohl zur Auffrischung und zur Prüfung bisheriger Maßnahmen gut geeignet, als auch für Nachzügler, die bisher erst sehr wenig in Sachen Datenschutz umgesetzt haben.

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 04.09.2019 von 15.00 – 18.00 Uhr in Rostock

    Trihotel am Schweizer Wald, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Anmeldefrist: 23.08.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Nachweispflichten in Sachen Datenschutz auch 2019 erfüllen
    • Achtung, Mythen! – Das Seminar räumt auf mit Irrtümern, Übertreibungen und bloßem Hörensagen rund um die DSGVO und ihren Regelungen.
    • Wie ticken Aufsichtsbehörden wirklich? Was hat sich seit dem Start der DSGVO im Mai 2018 an Auslegungen und Entscheidungen zum Gesetz entwickelt?
    • Gefahrenzonen – Berichte über echte Fälle aus Zahnarztpraxen und Dentallaboren: Was für Fehler werden gemacht und wie hätten diese vermieden werden können?
    • Praxistauglich! – Mit diesen Lösungen schützen Sie Ihre Hardware und Software, den mobilen Rechner und das Smartphone.
    • Wie organisiert man den Tagesbetrieb und schützt sich vor Bußgeldern und Regressen?
    • Was sollten Mitarbeiter unbedingt über den Datenschutz wissen? – Und wie lässt sich das effektiv kommunizieren?
    • Tool und Tricks vom Profi – Der Extra-Kick Wissen zum Thema Datenschutz ist im Dentallabor sofort umsetzbar.

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    11
    Sep
    2019
    15.00 - 18.00Trihotel, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Das Seminar vermittelt, wie die Zahlen aus der Bilanz und der BWA  zustande kommen und wie sie sich zusammensetzen. Anhand von Fallbeispielen aus Dentallaboren erfahren Sie, wie ungünstige oder kluge Entscheidungen in den Zahlen abzulesen sind. Wer diese Mechanismen kennt, hat das Potenzial sinnvolle unternehmerische Entscheidungen zu treffen, die langfristig die Gewinne optimieren.

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 11.09.2019 von 15.00 – 18.00 Uhr in Rostock

    Trihotel am Schweizer Wald, Tessiner Str. 103, 18055 Rostock

    Anmeldefrist: 03.09.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Bilanz, GuV, BWA oder Saldenliste?Unterschiede kennen und nutzen, um Zahlen zu verstehen und die eigenen Zahlen mit denen anderer Betriebe zu vergleichen
    • Achtung, Risiko! – Fallstricke und Gefahren erkennen anhand der Zahlen in Bilanz und GuV – erklärt anhand von spannenden echten Fallbeispielen und Stories
    • Wie sieht die gesunde Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung eines Dentallabors aus?
    • Wie viel Eigenkapitel muss sein? Wie lässt sich bankenunabhängig agieren?
    • Wo befinden sich die Stellschrauben für Gewinnverbesserungen?
    • Welche Maßnahmen bieten sich für konkrete Situationen an?
    • Krisenmanagement: Was tun, wenn es schon brenzlig ist?
    • Raus aus der Komfortzone – Erfolgreich verändern
    • Chancenrechner 2019 zum Mitnehmen – die nützliche Checkliste für den eigenen Betrieb: Prüfliste, Vergleichszahlen, Finanzplaner für das Dentallabor als Excel-Vorlage

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Di
    12
    Nov
    2019
    16.00 - 19.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Die Aufsichtsbehörden im Datenschutz fordern auch von Dentallaboren einen regelmäßigen Nachweis, dass sie in Sachen Datenschutz auf dem Laufenden bleiben. Dazu muss der Datenschutz jährlich von der Laborleitung geprüft und verbessert werden. Dieses Seminar können Sie als Nachweis für Ihre Datenschutzaktivität im Jahre 2019 nutzen!

    Praxisnah und motiviert erfahren Sie anhand von anschaulichen Beispielen aus dem Laboralltag, wie der Datenschutz im Dentallabor praktisch umgesetzt und optimiert werden kann. Sie erhalten viele Umsetzungstools für Ihr Dentallabor. Dieser Kurs ist sowohl zur Auffrischung und zur Prüfung bisheriger Maßnahmen gut geeignet, als auch für Nachzügler, die bisher erst sehr wenig in Sachen Datenschutz umgesetzt haben.

     

    Wann und Wo?

    Dienstag, den 12.11.2019 von 16.00 – 19.00 Uhr in Neumünster

    Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Anmeldefrist: 04.11.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Nachweispflichten in Sachen Datenschutz auch 2019 erfüllen
    • Achtung, Mythen! – Das Seminar räumt auf mit Irrtümern, Übertreibungen und bloßem Hörensagen rund um die DSGVO und ihren Regelungen.
    • Wie ticken Aufsichtsbehörden wirklich? Was hat sich seit dem Start der DSGVO im Mai 2018 an Auslegungen und Entscheidungen zum Gesetz entwickelt?
    • Gefahrenzonen – Berichte über echte Fälle aus Zahnarztpraxen und Dentallaboren: Was für Fehler werden gemacht und wie hätten diese vermieden werden können?
    • Praxistauglich! – Mit diesen Lösungen schützen Sie Ihre Hardware und Software, den mobilen Rechner und das Smartphone.
    • Wie organisiert man den Tagesbetrieb und schützt sich vor Bußgeldern und Regressen?
    • Was sollten Mitarbeiter unbedingt über den Datenschutz wissen? – Und wie lässt sich das effektiv kommunizieren?
    • Tool und Tricks vom Profi – Der Extra-Kick Wissen zum Thema Datenschutz ist im Dentallabor sofort umsetzbar.

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

  • Mi
    13
    Nov
    2019
    14.00 - 17.00Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Das Seminar vermittelt, wie die Zahlen aus der Bilanz und der BWA  zustande kommen und wie sie sich zusammensetzen. Anhand von Fallbeispielen aus Dentallaboren erfahren Sie, wie ungünstige oder kluge Entscheidungen in den Zahlen abzulesen sind. Wer diese Mechanismen kennt, hat das Potenzial sinnvolle unternehmerische Entscheidungen zu treffen, die langfristig die Gewinne optimieren.

     

    Wann und Wo?

    Mittwoch, den 13.11.2019 von 14.00 – 17.00 Uhr in Neumünster

    Ausbildungszentrum für Zahntechnik, Roonstraße 100, 24537 Neumünster

    Anmeldefrist: 05.11.2019

     

    Wer?

    Diplom-Betriebswirt (FH) Hans-Gerd Hebinck
    Datenschutzbeauftragter für Dentallabore und Zahnarztpraxen

    Kurz-Vita

    • Studium der Betriebswirtschaft mit den Studienschwerpunkten Finanzwirtschaft und Datenverarbeitung
    • Zuvor Abschluss Ausbildung als Steuerfachangestellter
    • Mehr als 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen
    • Seit mehr als 15 Jahren selbständig als Berater für Dentallabore und Zahnarztpraxen
    • Zertifizierter ZRM®-Trainer (Zürcher Ressourcen Modell) am Institut für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ GmbH).

     

    Kursinhalte:

    • Bilanz, GuV, BWA oder Saldenliste?Unterschiede kennen und nutzen, um Zahlen zu verstehen und die eigenen Zahlen mit denen anderer Betriebe zu vergleichen
    • Achtung, Risiko! – Fallstricke und Gefahren erkennen anhand der Zahlen in Bilanz und GuV – erklärt anhand von spannenden echten Fallbeispielen und Stories
    • Wie sieht die gesunde Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung eines Dentallabors aus?
    • Wie viel Eigenkapitel muss sein? Wie lässt sich bankenunabhängig agieren?
    • Wo befinden sich die Stellschrauben für Gewinnverbesserungen?
    • Welche Maßnahmen bieten sich für konkrete Situationen an?
    • Krisenmanagement: Was tun, wenn es schon brenzlig ist?
    • Raus aus der Komfortzone – Erfolgreich verändern
    • Chancenrechner 2019 zum Mitnehmen – die nützliche Checkliste für den eigenen Betrieb: Prüfliste, Vergleichszahlen, Finanzplaner für das Dentallabor als Excel-Vorlage

     

    Kosten für Mitglieder: 180,00 Euro plus 34,20 Euro MwSt. =214,20 Euro
    Kosten für Nichtmitglieder: 380,00 Euro plus 72,20 Euro MwSt. =452,20 Euro

    Da die Plätze für dieses Seminar limitiert sind, melden Sie sich bitte schnellstmöglich mit dem Antwortfax an und sichern sich die Teilnahme an diesem praxisnahen Seminar!

Noch Fragen?

Wir melden uns umgehend bei Ihnen.